20/2017 - Erkundung

Datum: 22.08.2017
Alarmierung: 20:29 über FME (kleine Schleife)
Alarmstichwort: Erkundung
Meldung: strenger, beißender Geruch
Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, TLF 16/25, LF 8 und RW
zusätzl. Feuerwehren: -
Einsatzort: Uehlfeld

Bericht: Noch während der Nachbesprechung der gestrigen Übung wurde die Feuerwehr Uehlfeld zu einem Einsatz in der Neubausiedlung alarmiert. Von Anwohnern der Siedlung wurde ein strenger, beißender Geruch nach Verdünnung wahrgenommen.
An der Einsatzstelle eingetroffen bestätigte sich dieser Geruch. Daraufhin begonnen der Angriffstrupp und Wassertrupp des TLF sofort mit der Suche nach der Ursprungsquelle des Geruchs. Gleichzeitig sperrte die Besatzung des RW die Zufahrtsstraße ab. Da die Ursprungsquelle des Geruchs jedoch nicht gefunden werde konnte, entschied man sich das zunächst auf Bereitschaft stehende LF 8 zur Einsatzstelle nachzuziehen, um den restlichen Teil der Siedlung mit abzusuchen. Nachdem das LF 8 eingetroffen war und weitere Seitenstraßen absuchte, konnte der Grund für den Geruch festgestellt werden. Eine Anwohnerin lackierte einige Stunden zuvor ein Regal auf ihrem Balkon und ließ es zum trocknen auf dem Balkon stehen.
Nach gut einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr Uehlfeld beendet.