Ausrüstung

Notfallrucksack

Diagnostik

  • Pulsoxymeter

  • Blutdruckmessgerät

  • Stethoskop

  • Thermometer

  • Blutzuckermessgerät

Beatmung/ Sauerstoffgabe

  • Sauerstoffflasche 2l

  • Sauerstoffmasken

  • Beatmungsbeutel mit/ ohne Reservoir

  • Larynxtuben

Verbandmaterial

Schienung

 

Notfallrucksack "klein"
Das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Uehlfeld ist mit diesem Notfallrucksack ausgestattet. Dieser beinhaltet Materialien zur medizinischen Basisversorgung im Rahmen der Ersten Hilfe.

 

Kindernotfalltasche
Speziell für die "kleinen Patienten" verfügen die First Responder über eine Kindernotfalltasche. Diese ist bestückt mit Materialien zur:

Diagnostik

  • Thermometer

  • Blutdruckmessgerät

  • Stethoskop

Beatmung/ Sauerstoffgabe

  • Kindersauerstoffmasken

  • Kinder- und Säuglingsbeatmungsbeutel

Kinderstifneck



AED
Die First Responder verfügen über einen automatisierten externen Defibrillator, kurz AED vom Typ Lifepak 1000

Durch die First Responder der Feuerwehr Uehlfeld werden die ersten, oft lebensentscheidenden Maßnahmen am Patienten eingeleitet. Liegt bei einem Patienten ein Herzkreislaufstillstand vor, wird durch die First Responder eine Herz-Lungen-Wiederbelebung eingeleitet. Hierbei kommt ein Defibrillator zum Einsatz.

Mit diesem Defibrillator kann durch einen kurzen Stromstoß ein Kammerflimmern, welches sehr häufig der Auslöser für einen Herz-Kreislauf-Stillstand ist, durchbrochen werden. Dieser Stromstoß ist die einzig wirksame Maßnahme ein Kammerflimmern zu durchbrechen. Bei korrekter Anwendung ist der Einsatz eines AED für alle Helfer absolut ungefährlich und kann auch von Laien ohne weiteres durchgeführt werden.

Die Überlebenswahrscheinlichkeit bei einem Kreislaufstillstand nimmt jede Minute ohne Therapie um ca. 10% ab.

Deshalb ist es enorm wichtig, dass der Stromstoß so schnell wie möglich abgegeben wird und frühzeitig eine Herz-Lungen-Wiederbelebung eingeleitet 

 

Absaugung

Die FIrst Responder verfügen über ein Absauggerät vom Typ Accuvac. Dieses Gerät wird verwendet um Erbrochenes oder Flüssigkeiten aus dem Mundraum abzusaugen.

 

Stifneck Tasche
Zur Immobilisation der Halswirbelsäule sind die First Responder mit einer Tasche voller sogenannter "Halskrausen" ausgestattet.